Merkliste
Reise merken
mit Ausflug "Cinque Terre"
Italien

Bezaubernde Toskana

Pisa, Florenz, Siena, Lucca, San Gimignano, Chiantigebiet, Versiliaküste, "Cinque Terre"

Nächster Termin: 21.04. - 27.04.2018 (7 Tage)
  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassehotels (An-und Abreise)
  • Übernachtung im 4*-Hotel in der Toskana
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC, Telefon, TV
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen
  • geführte Stadtrundgänge in Florenz und Siena
  • Buseinreisegebühr für Pisa, Florenz, San Gimignano, Siena und Lucca
  • Schiff- und Bahnfahrt Cinque Terre
  • Reiseleitung Cinque Terre
  • alle Rundfahrten
ab 789,00 € 7 Tage
Doppelzimmer, Ü/HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Bezaubernde Toskana

7 Tage
ab 789,00 €

Buchungspaket
21.04. - 27.04.2018
7 Tage
Doppelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 789,00 €
Einzelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 914,00 €

Bezaubernde Toskana

Pisa, Florenz, Siena, Lucca, San Gimignano, Chiantigebiet, Versiliaküste, "Cinque Terre"

Reiseart
Urlaubs und Erlebnisreisen
Saison
Frühjahr 2018
Zielgebiet
Italien
Einleitung

Das grüne Herz Italiens, eine unverwechselbare Landschaft, wie sie nur einmal zu finden ist. Sanft geschwungene Hügel, Pinienhaine und Rotwein: das ist das Bild der Toskana, wie es weithin bekannt ist. Doch dies ist nur eine der vielen Seiten, die diese historische Landschaft zu bieten hat. Die Toskana gehört zu den berühmtesten und schönsten Regionen Italiens. Zypressen, Chianti, romantische Bauernhöfe, Olivenhaine und grüne Hügel lassen diese Gegend zu einer Wohltat für Herz und Auge werden. Die toskanischen Städte, allen voran Florenz, bieten eine solche Fülle von Sehenswürdigkeiten, dass der Besucher Jahre verweilen könnte und dennoch nicht alles hat entdecken können.

Sie wohnen in einem 4*-Hotel an der Versiliaküste – nur wenige Meter vom Meer entfernt. Die Versiliaküste (nördlich von Pisa bis zur Grenze nach Ligurien) zeichnet sich durch ihre abfallenden Sandstrände und die eleganten Badeanlagen aus. Vom Apennin gegen raue Winde geschützt, war dieser Küstenstrich bereits um die Jahrhundertwende Treffpunkt der feinen Leute und der Künstler.

Reiseverlauf

Anreise
über München, Brenner zu unserer ersten Zwischenübernachtung im Raum Südtirol oder Raum Gardasee.

Pisa und der Schiefe Turm
Fahrt durch das Trentino, vorbei an Verona und Mantua in Richtung Modena, über die Berge des Appenin in die Toskana. Am Nachmittag erreichen wir Pisa, weltbekannt aufgrund des „Schiefen Turms“, dem Campanile auf der Piazza die Miracoli (Platz der Wunder), anschließend führt uns die letzte Etappe an die toskanische Küste, zu unserem Hotel. Die Hotelanlage befindet sich in Marina di Pietrasanta, direkt an der Seepromenade. Marina di Pietrasanta liegt umgeben von Meer, Strand, Pinienwäldern und Bergen an der Versilia küste. Ein idealer Ort für erholsame und vielseitige Ferien.

Florenz
Nach dem Frühstück geht es zunächst mit dem Bus in das Zentrum der toskanischen Kultur: Florenz. Im Rahmen eines geführten Stadtrundgangs sehen Sie einige Höhepunkte der Florentinischen Architektur: Santa Croce, Santa Maria Novella, den Dom, das Baptisterium, den Campanile, die Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio und die Ponte Vecchio. Nach der Stadtführung verbleibt noch Zeit für eigene Erkundungen, für einen Einkaufsbummel oder aber für einen Besuch in einem der zahlreichen Museen von Florenz. Die in der historischen Altstadt befindlichen Geschäfte bieten einen Überblick über die aktuellen Trends der internationalen Mode und darüber hinaus findet man zahlreiche bekannte Geschäfte mit Leder- oder Silberwaren.

Toskanarundfahrt
Heute steht eine Fahrt durch das Chiantigebiet auf dem Programm. Besichtigt wird zunächst das reizvolle kleine Städtchen San Gimignano. Das ist eine kleine Stadt, die weithin sichtbar auf einem Hügel an der ehemaligen „Frankenstraße“ gelegen ist und die sich fast gänzlich ihr mittelalterliches Aussehen bewahrt hat. Unser Weg führt uns weiter nach Siena. Siena liegt auf drei Hügeln, in deren Mitte sich einer der schönsten Plätze der Welt befindet: die Piazza del Campo. Nach dem Besuch in Siena geht es über die „Chiantiweinstraße“ wieder in Richtung Norden. Im Mittelpunkt dieser Rückreise steht die harmonische Verbindung der Landschaft mit den vielen kleinen Dörfern und Schlössern. Dieser Teil der Toskana ist noch weitgehend unentdeckt und bietet eine Vielzahl interessanter Landschaftsansichten.

Bezaubernde Cinque Terre
Nach dem Frühstück lernen Sie das schönste Stück der italienischen Riviera, die „Cinque Terre“ kennen. Cinque Terre, das ist ein felsiger Küstenstreifen an der „Riviera die Levante“ mit fünf wunderbaren, kleinen Dörfern, die scheinbar an den schwindelerregenden Klippen kleben: Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. In tiefen, engen Taleinschnitten liegen die fünf Dörfer mit abenteuerlich in einander verschachtelten bunten Häusern unter üppigen Weinterrassen. Mit dem Auto ist diese Region nicht zu erreichen, was natürlich ein Vorteil für die Erhaltung dieser malerischen Küste ist. Es gibt auch keine Straße, die alle fünf Dörfer miteinander verbindet. Sie fahren mit dem Zug von Ort zu Ort und am Schluss zurück mit dem Schiff nach Portovenere, dem nach der Göttin Venus benannten Städtchen, das mit seinen pastellfarbenen Häuschen zu den romantischsten Häfen an der ligurischen Küste zählt. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

Lucca
Bevor wir dieser herrlichen Gegend den Rücken kehren, legen wir noch einen Stopp in Lucca ein. Es heißt, dies wäre die schönste Stadt der Toskana. Danach Fahrt über die Berge des Appenin, vorbei an Modena, Mantua bis in die Gegend des Gardasees oder Südtirol, dort Abendessen und Übernachtung.

Rückreise

Mit vielen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de