Angebot merken
Deutschland

Blühende Lüneburger Heide

...Ausflug in den einzigartigen Naturpark rund um den Wilseder Berg

Nächster Termin: 21.08. - 21.08.2021 (Tagesfahrt)
  • Heide-Kutschfahrt
  • Aufenthalt im Heidedorf Wilsede

Möglichkeit zum Mittagessen

ab 59,00 € 1 Tag
Ausflug mit Kutschfahrt
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Lüneburger Heide

1 Tag
ab 59,00 €

Buchungspaket
21.08.2021
1 Tag
Ausflug mit Kutschfahrt
59,00 €

Blühende Lüneburger Heide

...Ausflug in den einzigartigen Naturpark rund um den Wilseder Berg

Reiseart
Erlebnisreisen
Tagesfahrten
Saison
Sommer 2021
Zielgebiet
Deutschland
Beschreibung

Die Magie der Heideblüte

Die Lüneburger Heide bietet mit ihren größten zusammenhängenden Heideflächen eine Naturlandschaft, die einmalig in Mitteleuropa ist. Wenn im August und September die Heide blüht, versprüht die Landschaft der Lüneburger Heide ihren ganz besonderen Charme. Kräftiges Lila von vielen Millionen Blüten, unterbrochen vom satten Grün der Wacholder und Kiefern und das silbrige Weiß der Birken färben die ganze Region.

Die Heideblüte ist der absolute Höhepunkt des Jahres in der Lüneburger Heide. Wer einmal den Duft des Honigs gerochen hat, einen Sonnenuntergang auf dem Wilseder Berg miterlebt hat und durch die Weite der Heideflächen gewandert ist, der weiß, was er an dieser Region hat.

Kutschfahrten in der Lüneburger Heide

Kutsche fahren gehört zu einem Urlaub in der Lüneburger Heide. Wenn man gemächlich mit der Pferdekutsche durch die Heideflächen fährt und die vielen interessanten Geschichten der Kutscher hört, ist der Alltag schnell vergessen.

Wilsede

1907 wurde das von Lehrer Bernhard Dageförde in Wilsede erbaute Heidemuseum "Dat ole Huus" eröffnet. Es zeigt anschaulich, wie die Heidebauern um 1850 herum lebten und arbeiteten. Zum Heidemuseum gehört auch der Ausstellungsschafstall auf dem "Emhoff" mit wechselnden Ausstellungen.

Das Leben und Wirken der Heidebauern soll besonders auch für Kinder und Jugendliche interessant dargestellt werden. Die jungen Besucher haben freien Eintritt im Heidemuseum. Davon machen übrigens auch immer mehr Schulklassen Gebrauch.

Allen Besuchern des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide sei der Besuch von Wilsede und vom Heidemuseum „Dat ole Huus“ empfohlen – es lohnt sich!

Direkt neben der Milchhalle in Wilsede lädt unser je nach Jahreszeit und Anlass ansprechend dekorierter Museumsladen Sie ein, Ihren Daheimgebliebenen ein Urlaubspräsent mitzubringen oder sich selbst zu beschenken: neben umfangreicher Literatur für Kinder, rund um die Lüneburger Heide und die Arbeit von Verein Naturschutzpark e.V. (VNP) und seiner Stiftung Naturschutzpark finden Sie bei uns regionale Honig- und Heidschnuckenprodukte, Spirituosen, Holzspielzeug und viele andere kleine und größere Geschenke zum Mitbringen.

Schauen Sie bei uns herein und genießen Sie unseren Museumsladen, den wir je nach Jahreszeit sowohl vom Warenangebot als auch von der Dekoration für Sie eingerichtet haben. Unsere Mitarbeiterinnen freuen sich auf Sie!

Auf Wunsch gestalten wir gern auch ansprechende Präsentkörbe mit regionalen Spezialitäten!

Der Wilseder Berg ist das Herz der Heide.

Hier, auf dem mit 169 Metern höchsten Berg der norddeutschen Tiefebene, kann man bei klarer Sicht bis Hamburg schauen. Jeder Naturliebhaber sollte einmal den Blick vom Wilseder Berg auf die schier unendlichen Heideflächen genossen haben. Ein Sonnenuntergang ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Im Zentrum des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide

Der Wilseder Berg ist das Zentrum der größten Heideflächen Europas, von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die weite, blühende Landschaft. Die Heideflächen erstrecken sich auf insgesamt 230 qkm. Bereits seit 1921 sind sie unter Schutz gestellt, weil sie auch Revier für seltene Tiere und Pflanzen geworden sind.

Die Gegend um den Wilseder Berg ist nahezu autofrei, nur Zufahrtstraßen zu Parkplätzen an den Orten rund um das Naturschutzgebiet erlauben Pkw-Verkehr. Ansonsten wandert oder radelt man am Wilseder Berg ungestört und nur mit Geräuschen der Natur. Ein großartiges Erlebnis.

Der Wilseder Berg ist eines der ersten Grundstücke des heutigen Naturschutzgebietes, das der bekannte Heidepastor Wilhelm Bode aus Egestorf für den Verein Naturschutzpark e.V. (VNP) im Jahre 1910 erwarb. Bis heute ist das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide eines der ersten und größten in Deutschland.

©https://www.lueneburger-heide.de/

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de