Merkliste
Reise merken
NEU
Belgien

Rheinkreuzfahrt "Holland & Belgien"

Köln – Amsterdam – Rotterdam – Antwerpen – Nijmegen – Köln

Nächster Termin: 28.04. - 04.05.2018 (7 Tage)
  • An- und Abreise, sowie alle Ausflüge mit modernen Reisebus
  • Übernachtung in 2-Bett-Außenkabinen gemäß gebuchter Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühstücksbuffet, Mittagessen, Abendessen)
  • Nachmittagstee / Kaffee /Kuchen und Mitternachtssnack im Wechsel
  • Begrüßung durch den Kapitän und seine Mannschaft
  • Begrüßungssuppe zur Einschiffung
  • Begrüßungscocktail
  • Welcomedinner
  • Galadinner am Abend mit Eisparade a la DSC Allemannia
  • Stadt-und Hafenrundfahrt Rotterdam
  • Stadbesichtigung Antwerpen
  • Ausflug "Brügge"
  • Ausflüg "Brüssel und Hafenviertel Antwerpen mit Bierprobe"
  • Stadtrundgang Nijmegen
  • Backvorführung live an Bord
  • täglich Bordprogramme (z. B. Live-Musik in der Panoramabar/ Lounge, Crewshow, Piratenabend, Quiz)
  • Kreuzfahrtleitung
  • Hafentaxen
  • Kofferservice ab Anleger

zubuchbar:
Besuch Keukenhof: € 16,- p.Person
abendliche Grachtenrundfahrt in Amsterdam: € 11,- p. Person

Programmänderungen durch Wartezeiten an Schleusen, Wasserstände und sonstige navigatorische Umstände vorbehalten.

ab 1029,00 € 7 Tage
Doppelkabine Moseldeck achtern, Ü/VP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Rheinkreuzfahrt "Holland & Belgien"

7 Tage
ab 1029,00 €

Buchungspaket
28.04. - 04.05.2018
7 Tage
Doppelkabine Moseldeck achtern, Ü/VP, p.P. 1029,00 €
Doppelkabine Moseldeck, Ü/VP, p.P. 1149,00 €
Doppelkabine Rheindeck achtern, Ü/VP, p.P. 1249,00 €
Doppelkabine Rheindeck vorne, Ü/VP, p.P. 1349,00 €
Doppelkabine Rheindeck, Ü/VP, p.P. 1379,00 €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen Saison A

Preis pro Person
abendliche Grachtenrundfahrt in Amsterdam
11,00 €
Besuch Keukenhof
16,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.


Rheinkreuzfahrt "Holland & Belgien"

Köln – Amsterdam – Rotterdam – Antwerpen – Nijmegen – Köln

Reiseart
Schiffsreisen
Urlaubs und Erlebnisreisen
Saison
Frühjahr 2018
Zielgebiet
Belgien
Reiseverlauf

1. Tag: Einschiffung - Köln
Anreise nach Köln - die Millionenstadt am Rhein. Sie ist bekannt für Ihre über 2000-jährige Geschichte, ihre Kultur und jahrhunderte alten Bauwerke sowie auch international bedeutende Veranstaltungen. Einschiffung ist um ca. 13:30 Uhr. Um 15:00 Uhr heißt es „Leinen los!“ und die MS Alemannia - Ihr „schwimmendes Hotel“ fährt von der Domstadt in Richtung Amsterdam. Vor dem Welcomedinner lädt Sie der Kapitän zum Begrüßungscocktail ein.

2. Tag: Amsterdam
Das Schiff legt um ca. 07:30 Uhr in Amsterdam an. Nach dem Frühstücksbuffet können Sie am Ausflug „Keukenhof“ teilnehmen ca. 32 Hektar großen Park mit Millionen Zwiebelblumen, welcher von 15 Kilometern Spazierwegen durchzogen ist. Im 15. Jahrhundert war das Gebiet, in dem sich der Keukenhof befindet, noch unberührte Natur und Eigentum von Jakobäa von Bayern. Außer zur Jagd wurde das Landgut dafür genutzt, Kräuter für die Schlossküche anzubauen. Daher der Name Keukenhof (Küchengarten). Millionen Zwiebelblumen in verschiedenen Tulpensorten blühen heute im ca. 32 Hektar großen Park, welcher von 15 Kilometern Spazierwegen durchzogen ist. Spektakuläre Blumenschauen, Inspirationsgärten, einzigartige Kunstwerke und großartige Veranstaltungen können Sie hier genießen. Darüber hinaus ist der Keukenhof mit 150 Werken von 50 Künstlern auch der größte Skulpturenpark der Niederlande.

Bei einer Stadt- und Grachtenrundfahrt (fakultativ) kennenlernen. Anschließend sehen Sie bei einer Bootsfahrt die schönsten Grachten (ca.165) und prachtvollen Brücken. Auch am Abend bietet Amsterdam mit seinen Grachten bei einem Ausflug zu Wasser eine fantastische Aussicht auf die stimmungsvoll beleuchtete Stadt. Überzeugen Sie sich beim Ausflug "Abendliche Grachtenrundfahrt" (fakultativ) selbst davon. Das Netz der befahrbaren Wasserwege Amsterdams hat eine Gesamtlänge von über 80 Kilometern. Dazu zählen die Herengracht, die Keizersgracht und die Prinsengracht. Die Amsterdamer Grachten durchziehen die Innenstadt in mehreren Ringen und werden von zahlreichen Brücken überspannt.

Um 23:00 Uhr heißt es „Leinen los“ nach Rotterdam.

3. Tag: Rotterdam
Am Vormittag startet die Stadt- und Hafenrundfahrt durch Rotterdam (fakultativ), der Stadt mit dem drittgrößten Seehafen der Welt. Entdecken Sie bei einer Panoramarundfahrt diese dynamische Hafenstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel dem Rathaus, der Erasmusbrücke (Spitzname „der Schwan“) sowie dem Kubushaus. Nach ein wenig Freizeit im Zentrum genießen Sie bei einer Bootsfahrt einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von Rotterdam, vorbei an Ozeanriesen und Werften sowie dem Kreuzfahrtschiff „Rotterdam“ welche seit 2008 vor der Halbinsel Katendrecht festgemacht hat und aktuell als Museums- und Hotelschiff genutzt wird. Um 22:00 Uhr legt das Schiff Richtung Antwerpen ab.

4. Tag: Antwerpen
Die MS Alemannia erreicht um etwa 08.00 Uhr die Diamanten- und Rubensstadt Antwerpen in Belgien. Genießen die den Tag an Bord oder nehmen Sie an der Stadtbesichtigung Antwerpen (fakultativ) teil. Hier sehen Sie unter anderem das Wohnhaus und die Werkstatt des Künstlers Peter Paul Rubens (1577 - 1640) sowie weitere interessante Sehenswürdigkeiten wie die beeindruckende gotische Liebfrauenkathedrale (Onze-Lieve-Vrouwekathedraal) mit ihrem 123 Meter hohen Nordturm. Besichtigt wird auch das Rathaus und der Grote Markt mit seinen zahlreichen Zunfthäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert sowie dem Brabobrunnen, welcher sich in der Mitte des Platzes befindet. Nach einem privaten Stadtbummel bringt Sie der Bus wieder zurück zum Schiff.

Nach dem Mittagessen können Sie am Ausflug Brügge (fakultativ), dem katholischen Bischofssitz teilnehmen. Der mittelalterliche Stadtkern zählt seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Entdecken Sie diese malerische Stadt mit Ihren Grachten, prächtigen Stadttoren, Kirchen wie zum Beispiel die Heilig- Blut-Basilika (Aufbewahrungsort einer Ampulle mit dem Blut Christi), dem Grote Markt mit dem Brügger Belfried, dem Beginenhof, der Liebfrauenkirche mit der Brügger Madonna von Michelangelo sowie dem Rathaus.

Nach dem Abendessen an Bord können Sie in der Panoramabar das Tanzbein schwingen oder Sie erkunden auf eigene Faust das Nachtleben der Stadt Antwerpen.

5. Tag: Antwerpen
Genießen Sie das Frühstück an Bord. Anschließend beginnt der Ausflug nach Brüssel (fakultativ), der Hauptstadt Belgiens mit Sitz der Europäischen Union und der NATO. Diese Stadt hat sehr viel zu bieten und zu sehen, z. B. das Atomium (Wahrzeichen der Expo‘58 ), das Schloss Laken mit Schlosspark, den chinesischen Pavillon, den japanischen Turm, das Parlament sowie den Justizpalast (Palais de Justice) mit einer Höhe von 116 m und einer Grundfläche von 26.000 m² auf dem Galgenberg. Ein Wahrzeichen von Brüssel ist der Grand-Place mit dem gotischen Rathaus, dem Maison du Roi bzw. Broodhuis, den goldverzierten Gildehäusern sowie der bekannten Brunnenfigur „Manneken Pis“. Die Statue wird von Zeit zu Zeit eingekleidet. So posiert sie beispielsweise bei Länderspielen im Trikot der belgischen Fußballnationalmannschaft oder wird an den Geburtstagen von Elvis Presley oder Wolfgang Amadeus Mozart entsprechend verkleidet. Am Welt-AIDS-Tag wird sie mit Kondomen bestückt. Es gibt mehr als 850 verschiedene Kostüme.

Ein weiter Ausflug am Nachmittag bringt Sie zum Hafenviertel von Antwerpen (fakultativ), dem größten Hafen Belgiens und den drittgrößten von Europa. Werfen Sie einen etwas anderen Blick auf das weltberühmte Hafenviertel. Der Hafen von Antwerpen erstreckt sich auf einer Fläche von 130,57 km², wovon 72,39 km² auf das rechte Ufer und 58,18 km² auf das linke Ufer der Schelde entfallen. Er erstreckt sich auf einer Wasseroberfläche von 22 km². 400 km Straßen und 1113 km Eisenbahngleise dienen zur An- und Abfuhr der umgeschlagenen Güter.

Um ca. 18:00 Uhr verlässt die MS Alemannia Antwerpen.

6. Tag: Nijmegen
Am Morgen können Sie bei einem Stadtrundgang (fakultativ) viel über die Geschichte der ältesten Stadt Hollands erfahren. Der lateinische Name für die Hansestadt Nijmegen lautet „Noviomagus“ und erinnert an die römische Vergangenheit der Stadt. Besonders sehenswert ist etwa die "Stevenskerk" oder Grote kerk (Große Kirche), die historische Hauptpfarrkirche der Stadt. Sie ist nach dem heiligen Erzmärtyrer Stephanus benannt. Auch der Valkhof mit der Barbarossa-Ruine (früher römische und karolingische Bauwerke an dieser Stelle) und der St.-Nikolaus-Kapelle sind einen Besuch wert. Ebenfalls gibt es noch Reste der Wallanlage: das Belvedère und der Kronenburgerturm (Kruittoren) im Kronenburgerpark.

Um 14.00 Uhr heißt es "Leinen los" denn die MS Alemannia verlässt die Stadt Nijmegen und nimmt Kurs auf Köln.

7. Tag: Köln
Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet erreicht die MS Alemannia die Domstadt Köln. Nun müssen Sie sich von Ihrem schwimmenden Hotel verabschieden.

Ausschiffung in Köln und Heimreise.

*** Programmänderungen vorbehalten ***

Gesonderte Stornobedingungen für Schiffsreisen:

vom Tag der Buchung bis 63 Tage vor Reiseantritt fallen 15 % des Reisepreises als Stornogebühren an
62 bis 48 Tage vor Reiseantritt fallen 20 % des Reisepreises als Stornogebühren an
47 bis 33 Tage vor Reiseantritt fallen 30 % des Reisepreises als Stornogebühren an
32 bis 25 Tage vor Reiseantritt fallen 50 % des Reisepreises als Stornogebühren an
24 bis 18 Tage vor Reiseantritt fallen 70 % des Reisepreises als Stornogebühren an
17 bis 11 Tage vor Reiseantritt fallen 80 % des Reisepreises als Stornogebühren an
10 bis 3 Tage vor Reiseantritt fallen 90 % des Reisepreises als Stornogebühren an

Ab 2 Tagen vor Abreise oder bei Nichterscheinen ohne Abmeldung fallen 100 % Stornogebühren an.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de