Angebot merken
NEU!
Deutschland

Genusswandern

in der Sächsischen Schweiz

Nächster Termin: 27.09. - 02.10.2019 (6 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • An- und Abreise sowie alle Tansfers vor Ort mit dem Bus
  • 5 x Übernachtungen im 3*-Hotel
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • Minibargetränke (Erstbefüllung)
  • 4-Gänge-Genussmenü
  • Wandertouren mit Wanderführer
  • 1 x Schnapsverkostung (3 Sorten)
  • 1 x Eintritt in Therme „Mariba“
  • 2 x Fährfahrt Elbe
  • Eintritt & Führung Festung ­Königstein
  • 1 x Bootsfahrt Schleusen Kirnitzschtal
  • 1 x Kinoabend über den Nationalpark
  • Wandertaxi vom Polenztal zum ­Hotel
  • Stadtführung Bautzen
  • Senfverkostung
ab 559,00 € 6 Tage
Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Genusswandern

6 Tage
ab 559,00 €

Buchungspaket
27.09. - 02.10.2019
6 Tage
Doppelzimmer, p.P. 559,00 €
Einzelzimmer, p.P. 669,00 €

Genusswandern

in der Sächsischen Schweiz

Reiseart
Aktivreisen
Saison
Sommer 2019
Zielgebiet
Deutschland
Einleitung

Die Sächsische Schweiz mit ihrem Elbsandsteingebirge ist zweifellos eine der bekanntesten und schönsten Landschaften Deutschlands. Sie gehört zu den beliebtesten Wandergebieten und verzaubert durch atemberaubende Naturschauspiele. Auf den Wanderungen wechselt man von herausragenden Felslandschaften zu stillen Revieren in einsamer Natur.

Die ursprüngliche Natur des Elbsandsteingebirges ist durch das goldene Licht und den Zauber der Laubfärbung im Herbst besonders beeindruckend.

Reiseverlauf

Die Sächsische Schweiz mit ihrem Elbsandsteingebirge ist zweifellos eine der bekanntesten und schönsten Landschaften Deutschlands. Sie gehört zu den beliebtesten Wandergebieten und verzaubert durch atemberaubende Naturschauspiele. Auf den Wanderungen wechselt man von herausragenden Felslandschaften zu stillen Revieren in einsamer Natur.

Die ursprüngliche Natur des Elbsandsteingebirges ist durch das goldene Licht und den Zauber der Laubfärbung im Herbst besonders beeindruckend.

1. Tag: Anreise in die Oberlausitz
Der Höhepunkt des ersten Tages ist der Besuch der 1000-jährigen Stadt Bautzen. Stadtführung und Senfverkostung. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel. Gelegenheit, Ihren Urlaubsort kennenzulernen oder die Therme zu besuchen.

2. Tag: Bootsfahrt im Nationalpark
( ca. 12 Km / 3,5h Gehzeit / mittel)
Ab Hinterhermsdorf wandern Sie auf dem Hohweg zur Bootsanlegestelle im Kirnitzschtal. Hier gleiten Sie mit Booten fast lautlos durch das wildromantische Tal. Am Ende der Schleuse geht es durch die Wolfsschlucht zum Königsplatz. Nach einer Rast geht es zurück zum Ausgangspunkt.

3. Tag: Lilienstein und Festung ­Königstein
(7 km / 3 h Gehzeit / leicht)
Der Lilienstein ist der charakteristischste Tafelberg des Elbsandsteingebirges. Auf dem Plateau des Liliensteins angelangt, führt der Hauptweg zum westlichen Aussichtspunkt. Hier haben Sie einen Rundblick in die einmalige Landschaft der Tafelberge. Weiter geht es bergab zum Ort Königstein an der Elbe. Ab hier bringt Sie der Bus hinauf zur Festung Königstein, welche Sie ganz gemütlich besichtigen werden.

4. Tag: Durch den Höllengrund zur Bastei
(ca. 10 km / 3 h Gehzeit / mittel)
Von Wehlen führt der wohl schönste Weg zur Basteihochfläche durch die eindrucksvollen Gründe und Schlüchte, wo mächtige Felsen am Wegrand empor ragen. Von der Basteiaussicht genießen Sie den weltberühmten Blick ins Elbtal und auf Deutschlands größte Felsenburg. Weiter geht es durch die Schwedenlöcher am Amselsee vorbei nach Rathen. Mit der Gierseilfähre überqueren wir die Elbe wo unser Bus wartet. Der Bus bringt Sie von hier aus nach Pirna. Stadtrundgang durch die restaurierte historische Altstadt.

5. Tag: Zum Balkon der ­Sächsischen Schweiz
(ca. 17 km / 4 h Gehzeit / leicht)
Ein bequemer Weg führt uns zum Brand durch den Hohnsteiner Wald. An der Brandaussicht erwartet uns eine einmalige Fernsicht ins Polenztal und nahezu über die gesamte Sächsische Schweiz. Durch den Schulzengrund erreichen wir das Polenztal in seinem schönsten Stück wir wandern es entlang der Schlucht mit seinen Sandsteinwänden. Zurück mit dem Wandertaxi nach Neustadt.

6. Tag: Heimreise mit traumhaften Erlebnissen
Stop am Schloss Moritzburg – Gelegenheit, das Schloss zu besuchen und den geheimnisvollen Schuh des Aschenbrödels zu entdecken. Anschließend geht es mit traumhaften Erlebnissen im Gepäck in Richtung Heimat.

Tipp:
Diese Reise kann mit unserer Radreise kombiniert werden.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de