Angebot merken
Nicht mehr buchbar!
Rumänien

Glanzlichter Rumäniens

Siebenbürgen, Moldauklöster, Donaudelta und nostalgische Dampfbahnfahrt durch das Wassertal

Nächster Termin: 08.08. - 19.08.2020 (12 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 11 x Übernachtung/HP in sehr guten 3* und 4*-Hotels
  • 1 x Folkloreabend mit Spezialitätenessen und Tischwein im Rahmen der HP
  • permanente deutschsprachige Reiseleitung in Rumänien
  • Fahrt mit der Waldeisenbahn inkl. Grillteller, Getränk, Kaffee und Gebäck
  • Schiffsausflug Donaudelta inkl. Mittagessen
  • Pferdewagenfahrt mit Forellen vom Grill
  • Eintrittsgelder laut Programm in Rumänien
ab 1259,00 € 12 Tage
Doppelzimmer, Ü/HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Glanzlichter Rumäniens
sehr gute 3* und 4* Hotels

12 Tage
ab 1259,00 €

Buchungspaket
08.08. - 19.08.2020
12 Tage
Doppelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 1259,00 €
Einzelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 1484,00 €

Glanzlichter Rumäniens

Siebenbürgen, Moldauklöster, Donaudelta und nostalgische Dampfbahnfahrt durch das Wassertal

Reiseart
Erlebnisreisen
Rundreisen
Mehrtagesfahrt
Saison
Sommer 2020
Zielgebiet
Rumänien
Einleitung

Wandeln Sie mit uns auf den Spuren der Vergangenheit mit vielen geschichtlichen Verbindungen zu Deutschland. Von der römischen Provinz zur Ungarnherrschaft, die deutsche Siedler ins Land holte, ging die Entwicklung zu unabhängigen Fürstentümern. Die Revolution der Jungen fegte die Diktatur weg und heute ist Rumänien ein Mitglied der Europa-Union.

Ursprünglich beginnen wir in der nördlichsten ­Region Rumäniens an der Grenze zur Ukraine. Hier ist die Zeit stehen geblieben. Man fühlt sich um mindestens 2 Jahrhunderte zurückversetzt. Pferdegespanne bestimmen das Straßenbild und die Felder werden mit einfachsten Mitteln ohne moderne ­Maschinen bestellt. Die typischen Holzkirchen und liebevoll gepflegte Häuser weisen auf uralte Tradi­tionen hin.

Zum unvergesslichen Erlebnis wird die nostalgische Fahrt mit der letzten in Rumänien noch intakten Dampf-Waldbahn durch das Wassertal für Sie werden. In der Bukovina bewundern wir die weltweit einzigartige Pracht der bunt bemalten Moldau­klöster und im Donaudelta erkunden wir per Schiff eines der letzten intakten Naturparadiese Europas.

Schon auf der Landkarte erkennt man, dass die

Karpaten in Transsilvanien das Herz des Landes bilden. Eine spektakuläre Mischung aus massivem Felsgestein und dicht bewaldeten Bergketten prägt diese einzigartige Landschaft. Schon vor mehr als 800 Jahren wanderten Völker deutscher Abstammung hier ein und nannten das Gebiet Siebenbürgen. Sie besuchen die schönsten Städte, die heute noch deutsche Namen tragen und deren mittelalterliche Stadtbilder mit sehenswerten Kirchen, trutzigen Burgen und prächtigen Schlössern an ihre Erbauer erinnern. Und natürlich begegnen Sie in Törzburg dem Mythos des Grafen Dracula mit seiner schau­der­erregenden Vampir-Legende.

Sie werden feststellen: Rumänien ist einzigartig, vielseitig und liebenswert. Vorbehalte sind völlig unangebracht.

Reiseverlauf

Gödöllö
Anreise nach Gödöllö. Abendessen und Übernachtung im 3* Hotel.

Gödöllö - Viseu de Sus
Fahrt zur Rumänischen Grenze, wo Ihre Reiseleitung schon auf Sie wartet. Sie fahren durch die entlegene Maramures- Region, wo Sie noch lebendige Traditionen, Kreativität in Holz und Trachten finden. Abendessen und Übernachtung in Viseu de Sus (Oberwischau).

Dampf-Waldbahn durch das Wassertal - Prislop-Pass - Radauti
Erleben Sie eine abenteuerliche Fahrt mit der letzten in Rumänien noch intakten Dampf-Waldbahn durch das malerische Wassertal in die völlig entlegenen Regionen des Ukrainischen Grenzgebirges. An der Endstation erwartet Sie in der einsamen Holzfällersiedlung ein rustikales Barbecue mit Getränken. Danach fahren Sie durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Radauti - Moldauklöster - Izvorul-Stausee - Bicaz-Schlucht - Lacu Rozu
Hier in der herrlichen Region der Bukovina besuchen Sie die Moldauklöster Sucevita und Voronet. Danach verlassen Sie die Moldau und fahren durch eine reizvolle Gebirgslandschaft zum großen Stausee Izvorul Muntelui im Vanatori Neamt Nationalpark. Dann folgt ein weiteres unglaubliches Naturphänomen: die Bicaz-Schlucht, eine Klamm, die im Volksmund „Höllen-Schlund“ genannt wird. Die Passstraße führt durch 100 m hohe Felswände, die an der engsten Stelle bis zu 6 m zusammenrücken. Unser Ziel ist Lacu Rosu am gleichnamigen See (Der Rote See), dessen eisenhaltige Tonerde für den rötlichen Schimmer verantwortlich ist. Abendessen und Übernachtung.

Lacu Rosu - Donaufähre - Tulcea
Wir begeben uns in eine völlig andere Welt, in das Donaudelta. In Galati überqueren wir mit der Fähre die Donau. Unser Ziel ist Tulcea, das „Tor zum Delta“, beinahe so alt wie Rom und ebenso auf 7 Hügeln errichtet. Abendessen und Übernachtung.

Tulcea - Delta-Museum - Schifffahrt Donaudelta
Eine ideale Einstimmung auf Ihre Bootstour durch das Donaudelta ist der Besuch im sehenswerten Delta-Museum. Bei einer ca. 6-stündige Schiffstour durch das Donaudelta können Sie den letzten Schrein der Natur vom Sonnendeck aus genießen. Mittagessen an Bord. Abendessen und Übernachtung in Tulcea.

Tulcea - Bukarest
Heute geht es auf dem schnellsten Weg über die neue Autobahn nach Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens. Am Nachmittag geführte Stadtbesichtigung. In einem schön gelegenen Restaurant erwartet Sie ein Spezialitätenabend mit Folklore und Tischwein. Übernachtung in Bukarest.

Bukarest - Sinaia - Prejmer - Brasov - Poiana Brasov
Sie besuchen den sehenswerten Ort Sinaia inmitten der Karpaten und fahren anschließend nach Prejmer (Tartlau). Hier besichtigen Sie eine der stärksten Kirchenburgen Osteuropas. Am Nachmittag

Besichtigung von Brasov (Kronstadt) mit der „Schwarzen Kirche”. Gegen Abend Weiterfahrt in den Kur-und Wintersportort Poiana Brasov hoch oben in den Karpaten. Abendessen und Übernachtung.

Poiana Brasov - Bran - Moieciu - Brasov - Poiana Brasov
Am Vormittag besichtigen Sie das einzigartige Schloss Bran (Törzburg), wo der Schriftsteller Bram Stoker einst sein imaginäres „Dracula-Schloss” lokalisierte und fahren dann mit Pferdewagen zu einem Landgasthof in Moieciu. Mittagessen mit frischer gegrillter Forelle. Am Nachmittag statten Sie Brasov (Kronstadt) einen zweiten Besuch für einen individuellen Bummel ab. Abendessen und Übernachtung in Poiana Brasov.

Die Transfâgârâsan - Hochalpines Rumänien auf Traum-Panoramastraßen - Campulung - Curtea de Arges - Transfâgârâsan - Sibiu
Heute erwartet Sie ein unvergleichliches Landschaftserlebnis. Sie fahren zunächst durch das zu den Karpaten gehörige Papusa-Gebirge und dann nach Cutea de Arges, ein Städtchen wie ein Museum. Grandiose Bauwerke erinnern an die Zeit, als die Stadt im 14. Jahrhundert die erste Hauptstadt der Walachei und Sitz des obersten Fürsten war. In vielen Serpentinen erklimmen wir anschließend die hochalpine Transfâgârâsan, mit 2.042 m die höchstgelegene befestigte Straße Rumäniens. Ich nächstes Ziel ist Sibiu (Hermannstadt), wo Sie bei einer geführten Stadtbesichtigung den alten Stadtkern und die mittelalterliche Stadtbefestigung sehen. Abendessen und Übernachtung.

Sibiu - Alba lulia - Deva - Arad - Szeged - Budapest
Fahrt nach Alba lulia (Karlsburg). Unübersehbar ist die Festung der 2000 Jahre alten Erzbistumsstadt. Weiterfahrt über Deva (Diemrich) nach Arad. Hier verabschiedet sich Ihr rumänischer Reiseleiter. Aufenthalt. Sie verlassen Rumänien Richtung Szeged und erreichen am Abend Budapest. Abendessen und Übernachtung.

Budapest - Wien - Heimreise
Heimreise über Wien – Linz – Passau zu den Ausgangsorten. Rückkunft am Abend.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de