Angebot merken
90 Jahre 1928-2018
Polen

Masuren – Naturwunder des Ostens

Marienburg, Allenstein, Masuren, Heiligelinde, Nikolaiken, Johannisburger Heide, Thorn, Posen

Nächster Termin: 31.08. - 06.09.2018 (7 Tage)
  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Übernachtung mit Halbpension im 3*-Hotel Raum Schneidemühl
  • Übernachtung mit Halbpension im 4*-Hotel Raum Posen/Poznan
  • Übernachtung mit Halbpension im 4*-Hotel in Golebiewski
  • Gröschel-Jubiläums-Frühstück auf der Anreise
  • Begrüßungsdrink in den Masuren
  • Benutzung des Schwimmbadkomplexes im Hotel Golebiewski
  • Stadtführung Thorn und Posen
  • Besichtigung Allenstein, Heiligelinde mit Konzert
  • Kutschfahrt mit Picknick
  • Schifffahrt in den Masuren
  • Stakenfahrt auf dem Kruttinna-Fluss
  • deutschsprachige Reiseleitung
ab 699,00 € 7 Tage
Doppelzimmer, Ü/HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Masuren – Naturwunder des Ostens

7 Tage
ab 699,00 €

Buchungspaket
31.08. - 06.09.2018
7 Tage
Doppelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 699,00 €
Einzelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 809,00 €

Masuren – Naturwunder des Ostens

Marienburg, Allenstein, Masuren, Heiligelinde, Nikolaiken, Johannisburger Heide, Thorn, Posen

Reiseart
Urlaubs und Erlebnisreisen
Rundreisen
Erlebnisreisen
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Polen
Einleitung

Masuren – schon so bekannt, aber dennoch bis heute nicht vollständig entdeckt und erschlossen. Die Landschaft überrascht und begeistert mit ihrer Ursprünglichkeit und wahren Naturwundern. Hügel und Felder, unzählige silberne Seen, endlose Wälder und ein einzigartiges Netz von Flüssen und Kanälen. Eine Reise durch die Masuren weckt die Erinnerungen an eine bei uns bereits vergessene Ländlichkeit. Die bewegte Geschichte und die einmalige Landschaft prägen den Charakter.

Reiseverlauf

Pila / Schneidemühle
Anreise nach Schneidemühle. Empfang durch den fachkundigen deutschsprachigen Reiseleiter. Abendessen und Übernachtung in Schneidemühle.

Malbork / Marienburg
Nach dem Frühstück Fahrt durch Pommern nach Malbork/ Marienburg. Außenbesichtigung des mittelalterlichen Wehrkomplexes des Deutschen Ordens, der malerisch am Nogatufer gelegen ist. Der mächtige Bau ist das großartigste Beispiel backsteingotischer Profanarchitektur, das je geschaffen wurde. Die reizvolle Strecke führt weiter in die Hauptstadt von Ermland und Masuren – Olsztyn/Allenstein. Die bedeutendsten Baudenkmäler der Stadt sind die an der Lyna/Allee gelegene Burg des Domkapitels und die Jakobi Kirche, die als eine der bedeutendsten Leistungen der Backsteingotik im ehemaligen Ordensland gilt. Sie erreichen das komfortable Hotel Golebiewski, Ihr Urlaubszuhause für die nächsten Tage. Das Hotel besitzt eine malerische Lage am Ufer des Talty-Sess und verfügt über einen wunderschönen Schwimmbäderkomplex, Sauna, Jacuzzi, Solarien u.v.m.

Masurenrundfahrt
Heute erwartet Sie eine ganztägige Masurenrundfahrt. Besuch des bekannten Wallfahrtsortes der Masuren Swieta Lipka/Heiligelinde mit dem prächtigen Sakralbau, der als Perle der Barockkunst weit bekannt ist. Auf der Fahrt von Ketrzyn/Rastenburg nach Gizycko/Lötzen bietet sich die Möglichkeit, Hitlers Hauptquartier „Wolfschanze“ zu besuchen, wo das misslungene Attentat auf Hitler von Claus Schenk von Stauffenberg verübt wurde. Gelegenheit, die Gedenkstätte und das ehemalige Hauptquartier zu besichtigen. Über Steinort, einst Stammsitz der Familie Lehndorf, erreicht man eines der schönsten Gebiete der Masuren, in dem sich die verträumte Seenlandschaft in voller Pracht entfaltet. Auf der Weiterfahrt durch die bezaubernde Gegend finden Sie Dörfer, von denen fast jedes das „zärtliche Suleyken“ aus dem Buch von Siegfried Lenz sein könnte. Abendessen und Übernachtung im Hotel Golebiewski.

Nikolaiken und Schifffahrt
Nach dem Frühstück ist ein Rundgang in Mikolajki/ Nikolaiken eingeplant. Das hübsche Städtchen auch „Masurisches Venedig“ genannt, gehört zu den beliebtesten Ferienorten der Region. Viele kleine Geschäfte, Cafés, Restaurants und eine gepflegte Uferpromenade laden zum Verweilen ein. Freizeit und Möglichkeit zum Mittagessen. Am Nachmittag erwartet Sie eine erholsame Schifffahrt auf den Masurischen Seen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Golebiewski.

Johannisburger Heide
Durch die herrlichen Wälder der Johannisburger Heide fahren Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Kutschfahrt. Einstündige Kutschfahrt durch die unberührte Natur nach Krutyn/Kruttinnen. In einem rustikalen Restaurant wird hier das Bigos mit Brot und Bier serviert. Anschließend erleben Sie eine Begegnung mit der unberührten Natur wird zum wahren Erlebnis. Anschließend bietet sich die Möglichkeit, die bekannten Muränen in einem Fischrestaurant zu kosten. Abendessen und Übernachtung im Hotel Golebiewski.

Torun / Thorn - Poznan / Posen
Nach dem Frühstück Fahrt nach Torun/Thorn, der reizvoll in der herben Landschaft des Weichseltales gelegenen Stadt. Die Besichtigung beginnt mit einem Spaziergang an den gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern mit dem interessanten Schiefen Turm. Durch das Seglertor gelangt man zu der monumentalen Pfarrkirche St. Johannes aus dem 13. Jh. An den größten Sohn der Stadt, Nikolaus Kopernikus, erinnert das Kopernikus-Museum, sein Geburtshaus und das den Markplatz beherrschende Denkmal. Das Rathaus der Stadt gilt als das größte und imposanteste unter den Rathäusern Polens. Vom Reichtum der Stadt zeugen auch die repräsentativen Bürgerhäuser. Weiterfahrt nach Poznan/Posen. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die bedeutendsten Baudenkmäler dieser Messestadt kennen. Der älteste Teil Posens ist die Dominsel mit der mächtigen gotischen St. Peter und Paul Kathedrale, deren barocke Turmhelme die Besucher von weitem grüßen. Ein Juwel der Renaissance ist das Posener Rathaus, umstellt von stolzen Bürgerhäusern und prunkvollen Adelspalästen. Ein Spaziergang über den schmucken Marktplatz lässt Sie die einmalige Atmosphäre der Stadt erleben. Abendessen und Übernachtung in Posen.

Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie voller neuer Eindrücke die Heimreise an.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de