Angebot merken
Ostern
Polen

Polnische ­Ostertraditionen

Ostern in Breslau & Krakau

Nächster Termin: 10.04. - 14.04.2020 (5 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Übernachtung im 4*-Hotel in Breslau
  • 2 x Übernachtung im 4*-Hotel in Krakau
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 1 x Osterfrühstück
  • 4 x Abendessen
  • Korbweihe Marienkirche inkl. kleinem Ostergeschenk
  • Stadtbesichtigung Breslau inkl. Dom und Aula Leopldina
  • Stadtbesichtigung Krakau inkl. Marienkirche und Wawel-Kathedrale
ab 569,00 € 5 Tage
Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Polnische ­Ostertraditionen

5 Tage
ab 569,00 €

Buchungspaket
10.04. - 14.04.2020
5 Tage
Doppelzimmer, p.P. 569,00 €
Einzelzimmer, p.P. 699,00 €

Polnische ­Ostertraditionen

Ostern in Breslau & Krakau

Reiseart
Osterreisen
Urlaubs und Erlebnisreisen
Mehrtagesfahrt | Festtagsreisen
Saison
Frühjahr 2020
Zielgebiet
Polen
Reiseverlauf

Feiern Sie das Osterfest in den wohl schönsten Städten Polens. Breslau empfängt Sie mit einer einzigartigen Atmosphäre, die Sie in Ihren Bann ziehen und begeistern wird. Die ganze Innenstadt wird von zahlreichen Armen des Oderflusses durchzogen und mit ein wenig Phantasie fühlt man sich fast wie in Venedig.

Entdecken Sie Krakau und lassen Sie sich vom Charme des „Florenz des Nordens“, wie Krakau oft bezeichnet wird, verzaubern. Seien Sie dabei, wenn die Polen Ostern feiern. Am Ostersamstag füllen die Familien einen kleinen Korb mit symbolhaften Osterspeisen: bemalten Eiern, Brot, einem Osterlamm aus Schokolade oder Teig, Salz, Wurst, Wasser und Meerrettich. Am Ostersonntag werden die Osterkörbchen vom Priester gesegnet. Dann endet offiziell die Fastenzeit mit einem opulenten Osterfrühstück.

Anreise nach Krakau

Machen Sie einen ersten Erkundungsgang durch das „Florenz des Nordens“. Ihr zentral gelegenes Hotel erwartet Sie für zwei Nächte.

Krakau - ein architektonisches Juwel

Sie sehen heute während einer Stadtführung den Krakauer Marktplatz. Hier treffen Sie auf die Tuchhallen, die barocke St. Annenkirche und eines der ältesten Stadttore, das Florianstor. Außerdem besichtigen Sie die Marienkirche und die Wawel-Kathedrale. Hier befi nden sich die letzten Ruhestätten aller polnischen Könige. So auch Friedrich Augusts des Starken, dem Kurfürst von Sachsen und König Polens.Seien Sie dabei, wenn als alter Brauch die Osterkörbe in der Kirche gesegnet werden, natürlich alles nach der alten Tradition, mit Wurst, Salz, Pfeffer, Meerrettich, Roten Beeten und Kuchen, drapiert auf weißem Leinen und mit Weidenkätzchen geschmückt.

Krakau (Krakow) - Breslau

Genießen Sie heute ein schönes Osterfrühstück, bevor Sie sich auf den Weg nach Breslau machen und einen Stopp am Kloster Jasna Gora einlegen. Der bedeutende Wallfahrtsort wurde durch die „Schwarze Madonna“ weltbekannt. Ihr Hotel in Breslau erwartet Sie mit einem schmackhaften Osterbuffet.

Breslau - das "Polnische Venedig"

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Erkundungstour durch Breslau. Ihr örtlicher Reiseleiter begleitet Sie und macht Sie mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bekannt. Einer der Höhepunkte Ihres Bummels ist ganz sicher der Besuch der Universität. Hier befi ndet sich die Aula Leopoldina. Wahrhaft beeindruckend ist die barocke Pracht dieses Festsaals. Die Dominsel ist die Keimzelle Breslaus. Heute befi ndet sich hier eine Ansammlung von Sakralbauten, wie z.B. der mächtige Dom.

Heimreise

Langsam müssen Sie sich von Südpolen und seinen Königsstätten verabschieden. Von Breslau aus treten Sie die Heimreise an.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de