Angebot merken
NEU | mit Rad-Guide Alex
Italien

Romantisches Venetien per pedes

...von Madonna della Corona in die Lagunenstadt Venedig

Nächster Termin: 07.10. - 12.10.2022 (6 Tage)
  • An- und Abreise sowie alle Transfers mit Gröschel-Bus
  • Übernachtung/HP in guten Mittelklassehotels
  • Alle Zimmer mit DU oder Bad / WC
  • Sachkundige Reiseleitung per Rad
  • Stadtführung Verona
  • Stadtführung Venedig
  • Zugfahrt von Abano nach Venedig und retour
  • Schifffahrt in Venedig
ab 899,00 € 6 Tage
Doppelzimmer, Ü/HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Romantisches Venetien per pedes
in guten Mittelklassehotels

6 Tage
ab 899,00 €

Buchungspaket
07.10. - 12.10.2022
6 Tage
Doppelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 899,00 €
Einzelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 1024,00 €

Romantisches Venetien per pedes

...von Madonna della Corona in die Lagunenstadt Venedig

Reiseart
Mehrtagesfahrt
Radreisen
Aktivreisen
Saison
Herbst 2022
Zielgebiet
Italien
Einleitung

Irgendwo hinter dem Horizont wartet Venedig, die auf Pfählen erbaute Lagu

nenstadt auf Sie!

Doch der Weg ist das Ziel. Bevor Sie dort ankommen, werden Sie von uralten Städten mit kulturellen Schätzen und schönen Landschaften verzaubert. Klangvolle Namen wie Verona, Soave, Vicenza und Venedig versprechen Ihnen einen unvergesslichen Urlaub.

Veneto, das Hinterland Venedigs präsentiert sich als besonders idyllisch. Diese Region ist reich gesegnet mit üppiger Vegetation und atemberaubender Schönheit. Wir passieren Abano mit seinen zahlreichen Thermen. Am Fuß der Euganäischen Hügel lassen sich hier viele Rheumakranke behandeln.

Radfahren in Venetien ist wohl die schönste Art, diese Region in Italien zu erkunden. Die malerischen Dörfer und ihre Bewohner, an denen Sie vorbeiradeln, versprühen sprichwörtlich das berühmte, italienische Flair – eine Mischung aus quirlig und entspannt. Lernen Sie die unbekannte Seite Venetiens kennen, die im Schatten Venedigs steht, sich aber bestimmt nicht verstecken muss!

Die Radwege verlaufen flach bis leicht hüglig und sind fast durchwegs asphaltiert.

Reiseverlauf

Anreise nach Verona

Über den Brennerpass und Südtirol erreichen Sie das Umland der Metropole Verona.

Busfahrt nach Madonna della Corona / Madonna - Raum Verona (ca. 50 km)

Nachdem Sie die Wallfahrtskirche, die in den Felsen hoch über der Etsch liegt, besichtigt haben radeln Sie hinunter ins Etschtal. Bis kurz vor Verona fahren Sie immer entlang des Ufers der Etsch. Mit ihrer langen Tradition, historischen Sehenswürdigkeiten, dem bunten Treiben in den verwinkelten Gassen und den charakteristischen Cafés ist Verona Handels- und Touristenmetropole für Italiens Norden. Verweilen Sie in der Stadt, in der einst Romeo und Julia ihr junges Glück erlebten.

Verona - Monteforte (ca. 55 km)

Ein erfahrener Stadtführer wird Ihnen die Provinzhauptstadt mit dem gut erhaltenen Amphitheater näherbringen. Sie befinden sich bereits in der Region Veneto, wo bekannte Weine wie der Soave und der Montello Merlot gewonnen werden. Venetien besteht aus gegensätzlichen Landschaftseinheiten: den Karnischen Alpen, Dolomiten und Venezianer Alpen sowie der malerischen Venetischen Ebene. Das Umland von Verona wird landwirtschaftlich vor allem für den Spargelanbau genutzt. Bei Soave überwinden Sie einen kleinen Anstieg und werden dafür mit einem wunderschönen Ausblick auf die Weinhänge belohnt. So geht ein schöner Radtag zu Ende.

Monteforte - Saccolongo (ca. 55 km)

Ihre heutige Etappe führt Sie über typische venezianische Orte wie Montebello und Brendola. Dort passieren Sie die alte Ruinenkirche und haben einen längeren aber gut befahrbaren Anstieg zu überwinden, der Sie einen herrlichen Ausblick bringt. Talwärts erreichen Sie Vicenza, die Stadt des Andrea Palladio – der bedeutendste Architekt der Renaissance in Oberitalien. Nach einem Stadtbummel und einer Stärkung setzen Sie unsere Tour auf den zunehmend flacher werdenden Radwegen bis Saccolongo fort.

Saccolongo - Abano Terme (ca. 40 km) - Venedig

Auf Ihrer Radeltour durch die typisch venezianische Landschaft, können Sie die Eindrücke der italienischen Baukunst von Villen und Landhäusern auf sich wirken lassen. Nicht mehr weit ist es bis Abano Terme am Rande der Euganäischen Hügel. Mit dem Zug fahren Sie von Abano nach Venedig. Sehenswürdigkeiten wie die Rialtobrücke, die Seufzerbrücke, die Basilica San Marco und der Canale Grande – die schönste Wasserstrasse der Stadt, geschmückt mit prachtvollen Pallazzi – sind die Glanzstücke der Hauptstadt Venetiens. Venedig wird auch als „schwimmendes Museum“ bezeichnet, denn jede Brücke, jeder Pallazzo, jeder Kanal ist sehenswert. Diese Atmosphäre versetzt Sie in eine einzigartige Märchenwelt – so traumhaft und unwirklich. Ihr Bus bringt Sie nach diesem wunderbaren Ausflug in die „Italienische Stadt der Liebe“ wieder zurück in den Raum Verona.

6. Tag Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck bringt Sie Ihr Bus zurück nach Thüringen.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de