Angebot merken
Frankreich

Zauber Südfrankreichs - Provence und Camargue

Südfranzösische Schönheiten zur Lavendelblüte!

Nächster Termin: 18.06. - 25.06.2023 (8 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1 x Übernachtung/HP im guten Mittelklassehotel im Raum Lyon
  • 1 x Übernachtung/HP im guten Mittelklassehotel im Raum Annecy
  • 5 x Übernachtung/HP im 3* Hotel in Aigues-Mortes
  • Stadtführung Arles
  • Stadtführung Avignon
  • Stadtführung Annecy
  • alle Rundfahrten
ab 1159,00 € 8 Tage
Doppelzimmer, Ü/HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Zauber Südfrankreichs - Provence und Camargue
3* Hotel in Aigues-Mortes u.a.

8 Tage
ab 1159,00 €

Buchungspaket
18.06. - 25.06.2023
8 Tage
Doppelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 1159,00 €
Einzelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 1409,00 €

Zauber Südfrankreichs - Provence und Camargue

Südfranzösische Schönheiten zur Lavendelblüte!

Reiseart
Erlebnisreisen
Mehrtagesfahrt
Saison
Sommer 2023
Zielgebiet
Frankreich
Einleitung

Die Provence und die Camargue laden zum Genießen ein: Kaum eine Region Frankreichs hat eine so vielfältige Landschaft zu bieten. Erleben Sie den Duft der Lavendelfelder, malerische Dörfer und einsame Täler. Schon die Römer liebten das Leben in der Provence und hinterließen eine Fülle von sehenswerten Baudenkmälern. Im Mittelalter residierten Päpste in Avignon, siedelten Mönche in einsamen Tälern und die Adelsgeschlechter bauten stolze Burgen, die bis heute erhalten sind.

Und dann die Camargue – eine schier grenzenlose Ebene, in der Sümpfe und Teiche, Lagunen, Salz- und Sandwüste miteinander wetteifern und sich doch ergänzen. Hier erleben sie eine Landschaft ganz anderer Art, als Sie es sonst in Südfrankreich erwarten würden.

Ihr Standort ist Aigues-Mortes, das „Tor zur Camargue“. Hier haben wir ein gemütliches 3*-Hotel für Sie reserviert, eine weitläufige Anlage inmitten eines Parks, deren klimatisierte Komfortzimmer sich auf mehrere Gebäude verteilen. Zur Anlage gehören ein großes Schwimmbad mit Liegewiese.

Video
Reiseverlauf

Anreise

Durch die Schweiz erreichen Sie die drittgrößte Stadt Frankreichs. Abendessen und Übernachtung in Lyon.

Lyon - Ardeche- Schlucht - Pont du Gard - Aigues-Mortes

Auf dem weiteren Weg Richtung Provence machen Sie einen Stopp im Ardeche-Nationalpark. Das gigantische Naturportal Pont de Arc ist nur eines der beeindruckenden Naturschauspiele der Ardeche-Schlucht. Bevor Sie Aigues Mortes erreichen, wo Sie für fünf Nächte Ihr Hotel beziehen, machen Sie noch einen Stopp an einem architektonischen Meisterwerk der römischen Wasserkunst, dem Pont du Gard. Gelegenheit zur Besichtigung.

Camargue - Saint Maries de la Meer - Flamingos

Heute erobern Sie die Camargue mit ihren rosa Flamingos, den schwarzen Stierherden und weißen Camargue-Pferden. Einen Eindruck vom Lokalkolorit der Camargue und ihrer Bewohner bekommt man am besten im bezaubernden Fischerdorf Saintes-Maries-de-la-Mer. Einen herrlichen Panoramablick über das Meer, die Arena und die pittoresken Bauten hat man vom Dach der Wallfahrtskirche Notre-Damede-la-Mer. Entspannen Sie in einem der zahllosen Lokale mit typischen Spezialitäten der Region oder gehen Sie im Meer baden. Als Abschluss des Tages besuchen Sie noch das Städtchen Aigues Mortes. Spazieren Sie auf der vollständig erhaltenen Stadtmauer und genießen den Ausblick auf die rötlich gefärbten Salzseen. Einen Bummel durch die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Lavendelfelder- La Baux de Provence

Lavendel und Camargue gehören zusammen. Auf der Fahrt zum Plateau de Valensole haben Sie nicht nur fantastische Ausblicke, Ihre Augen werden staunen beim Anblick der unendlichen Lavendelfelder. Über dem gesamten Plateau liegt im Sommer ein intensiver Lavendelduft und in violetten Feldern summen tausende Bienen und Hummeln. Natürlich darf ein Stopp am Kloster Senaque nicht fehlen, wo Sie eines der berühmten Postkarten-Fotos machen können.

Papststadt Avignon

Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie nach Avignon, die Stadt der Päpste. Der Blick fällt direkt auf die Stadt und von der Ferne aus, kann man bereits den Papstpalast erkennen. Wer genau hinsieht, erhascht sogar einen Blick auf die Brücke von Avignon, welche eine monumentale Sehenswürdigkeit in der Stadt darstellt. Ihr Stadtführer zeigt Ihnen die vielen Sehenswürdigkeiten dieses Kleinodes. Im Anschluss bleibt Ihnen noch genügend Zeit, die Stadt auf eigene Faust näher zu erkunden. Lassen Sie sich unbedingt eine Creme Brulee mit Feigensirup oder den typischen süßen Hefekuchen.

Tarascon - Arles

Erste Station ist Arles, das Tor zur Camargue. Begeben Sie sich auf die Spuren der Vergangenheit und genießen Sie gleichzeitig die Gegenwart. Natürlich begegnen Sie während Ihrer Stadtbesichtigung immer wieder dem berühmten Maler van Gogh. Die Camargue hat viele Burgen und Grenzfesten zu bieten. Ihr Ziel ist die ehemalige Grenzfeste der Provence Tarascon mit dem Schloss. Die Dachterrassen erlauben einen grandiosen Rundblick über die Alpilles bis zum Mont Ventoux.

Annecy

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Provence. Entlang des Rhonetals führt Ihr Weg ins malerische Annecy, gelegen am Lake Annecy und in den Savoyer Alpen. Genießen Sie die Atmosphäre des Ortes bei einem geführten Rundgang, bevor Sie in Ihrem Hotel einchecken.

Heimreise

Durch bezaubernde Schweizer Landschaften und mit vielen Eindrücken im Gepäck geht es der Heimat entgegen.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de