Merkliste
Reise merken
NEU!
Deutschland

Zauberhafter Neckar-Radweg

... von der Neckarquelle bis Heidelberg

Nächster Termin: 15.08. - 20.08.2018 (6 Tage)
  • An- und Abreise sowie alle Transfers mit Gröschel-Bus
  • 5 x Übernachtung/HP in guten Mittelklasse-Hotels bzw. Gasthöfen
  • alle Zimmer mit Dusche od. Bad/WC
  • sachkundige Reiseleitung per Rad
  • Stadtführung in Stuttgart
  • Stadtführung in Heidelberg
  • Schifffahrt auf dem Neckar
ab 729,00 € 6 Tage
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Zauberhafter Neckar-Radweg
gute Mittelklasse-Hotels bzw. Gasthöfen

6 Tage
ab 729,00 €

Buchungspaket
15.08. - 20.08.2018
6 Tage
Doppelzimmer, Halbpension, p.P. 729,00 €
Einzelzimmer, Halbpension, p.P. 828,00 €
Unser langjähriger Radguide Alex wird diese Tour begleiten und freut sich auf Sie!

Zauberhafter Neckar-Radweg

... von der Neckarquelle bis Heidelberg

Reiseart
Radreisen
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Deutschland
Einleitung

Im Stadtpark von Schwenningen – eingefasst in einem Brunnen – liegt der Neckar-Ursprung. Anfangs noch ein plätscherndes Bächlein und ab Plochingen ein stattlicher Fluss mit Schiffverkehr, misst er eine Länge von ca. 360 km.

Sie werden Zeugen, wie er gemächlich an uralten Schlössern, antiken Burgen, sattgrünen Weinhängen und bedeutenden Städten vorüberzieht. Die hiesigen Winzer bringen edle Tropfen wie Riesling, Müller-Thurgau und den „Katzenbeißer“ hervor.

Ihr Radweg hält sich stets an die Ufer und die grünen Flussauen und birgt nur kleine Steigungen, die nicht schwer zu meistern sind. Fast alle Routen verlaufen auf Feld- und Wirtschaftswegen und sind weitgehend verkehrsfrei.

Beschreibung

1. Tag: Schwenningen - Raum Villingendorf (ca. 30 km)

Der Neckar führt Sie aus dem Stadtteil Schwenningen entlang des Schwenninger Moos stadtauswärts. Bevor Sie die dünn besiedelten Uferregionen vor Rottweil erreichen, nimmt der Neckar das Wasser der Eschach auf und wird somit zu einem ansehnlichen Fluss. Rottweil mit seinem historischen Stadtkern ist stolz auf seine alten Bürgerhäuser aus dem Mittelalter. Schon bald haben Sie Villingendorf, Ihr Etappenziel erreicht.

2. Tag: Raum Villingendorf - Rottenburg (ca. 70 km)

Sie passieren hübsche Orte wie Oberndorf und Sulz. Auf einer Anhöhe, kurz vor Sulz erblicken Sie die Burgruine Albeck. In Neckarhausen gibt es die uralte Pfahljochbrücke. Im historischen Horb, gibt es neben dem Dominikanerkloster auch den namhaften Schurken- und Luziferturm, ein ehemaliges Gefängnis. Immer in der Nähe Ihres Begleiters dem „Nik“ wie er von den Einheimischen liebevoll genannt wird, zieht sich der Radweg bis Rottenburg an der „Schwäbischen Pforte“.

3. Tag: Rottenburg - Raum Wendlingen (ca. 55 km)

Rottenburg lädt mit alten Bürgerhäusern und einem barocken Stadtkern zu einem Spaziergang ein. Oftmals zieht der Fluss beachtliche Schleifen und windet sich wie eine Band durch das nun breiter werdende Tal. Die Universitätsstadt Tübingen erwartet Sie mit einem wunderschönen Stadtbild. Auf Ihrem Weg nach Nürtingen passieren Sie direkt am Radweg einige kleine Seen, die zum Baden einladen. Bald gelangen Sie nach Wendlingen – dem heutigen Ziel. Mit dem Bus geht es zurück nach Stuttgart.

4. Tag: Raum Stuttgart - Raum Heilbronn (ca. 75 km)

Nun hat sich der Neckar in einen stattlichen Strom verwandelt. Im idyllischen Stuttgarter Kessel setzten Sie Ihre Radtour fort. Ab nun begleiten Sie an den Ufern des Neckars die steilen Hänge an denen die saftigen Reben der Winzer heranwachsen. Sie erreichen die Schillerstadt Marburg und später Heilbronn.

5. Tag: Heilbronn - Eberbach (ca. 60 km)

Kaum liegt Heilbronn hinter Ihnen, wird die Landschaft von Weinbergen geprägt. Sie befinden sich an den südlichen Ausläufern des Odenwalds. Eine malerische Landschaft, die sich vorwiegend aus schattigen Wäldern, grünen Bergen und lieblichen Dörfern zusammensetzt. Lassen Sie sich bis zu Ihrem Etappenziel Eberbach von schönen Eindrücken inspirieren.

6. Tag: Eberbach - Heidelberg (ca. 25 km)

Der heutige Ausgangspunkt Eberbach birgt eine erwähnenswert schöne Altstadt. Auf der letzten Etappe liegen hübsche Städtchen wie Hirschhorn und Neckarsteinach. Hier bildet der Neckar den Grenzfluss zu Hessen. Per Schiff gelangen Sie in die malerische Altstadt von Heidelberg mit dem alten Schloss. Am Nachmittag beginnt die Rückreise.

Änderungen vorbehalten. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de