Angebot merken
...wo Irland am schönsten ist... | mit Besuch einer Whiskey-Destillerie
Irland

Irland - die grüne Insel im Atlantik Ring of Kerry, Wales und England

Dublin, Burren, Cliffs of Moher, Killarney, Cookmakista-Paß, Muckross-Paß, Kilkenny, Rosslare

Nächster Termin: 20.08. - 27.08.2018 (8 Tage)
  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Übernachtung in Innenkabine (Betten übereinander) auf der Fähre von Rotterdam/Zeebrugge nach Hull und zurück
  • Kabinen mit Dusche/WC
  • Frühstück und Abendessen an Bord der Fähre
  • Übernachtung in 3*- bis 4*-Hotels während der Rundreise
  • reichhaltiges irisches Frühstücksbuffet
  • 3-Gang-Abendessen mit Menüauswahl
  • ins deutsche übersetzte Speisekarten zu jedem Abendessen
  • Stadtführung Dublin
  • Eintrittsgelder für folgende Sehenswürdigkeiten: Book of Kells, St. Patrick‘s Kathedrale, Klostersiedlung Clonmacnoise
  • Besuch Midleton Whisky Destillerie
  • Nachtfähre Rotterdam/Zeebrugge - Hull und zurück
  • Park- und Eintrittsgebühr Cliffs of Moher
  • Tagesfähre Holyhead – Dublin Port und zurück
  • alle Rundfahrten lt. Programm
ab 1099,00 € 8 Tage
Doppelzimmer/Doppelkabine innen
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Irland - die grüne Insel im Atlantik Ring of Kerry, Wales und England

8 Tage
ab 1099,00 €

Buchungspaket
20.08. - 27.08.2018
8 Tage
Doppelzimmer/Doppelkabine innen, p.P. 1099,00 €
Einzelzimmer/Einzelkabine innen, p.P. 1298,00 €
Doppelzimmer/Doppelkabine aussen, p.P. 2029,00 €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen Saison A

Preis pro Person
Eintritt Bunratty Castle p.P.
20,00 €
Eintritt Irisches Volkstheater p.P.
30,00 €
Zuzahlung Einzel-Außenkabine
60,00 €
Einzel-Außenkabine auf Anfrage
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Irland - die grüne Insel im Atlantik Ring of Kerry, Wales und England

Dublin, Burren, Cliffs of Moher, Killarney, Cookmakista-Paß, Muckross-Paß, Kilkenny, Rosslare

Reiseart
Urlaubs und Erlebnisreisen
Rundreisen
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Irland
England
Einleitung

Irland erleben, das heißt links und rechts der Straße schauen. Überall gibt es hier etwas zu sehen – und es lohnt sich, diese wildromantische Insel in all ihrer Pracht und Schönheit zu entdecken. Irland erleben heißt, sich in dieses schöne Land zu verlieben, mit seinen Menschen, seiner Flora und seiner Fauna! In dieser grandiosen Landschaft hat die Natur den Vorrang. Berge stehen im harmonischen Wechselspiel mit Wiesen, Seen, Flüssen, Wäldern und weiten Moorlandschaften. Überall begegnet man Zeugnissen aus der Vergangenheit: hohe Keltenkreuze, verfallene Schlösser, Abteien und geheimnisvolle Rundtürme. Erleben Sie diese fantastische Insel, ein Land der Gegensätze mit der mächtigen und gewaltigen See an der Westküste und der sanften Landschaft im Landesinneren! Irland – ein elementares Naturerlebnis! Sein Himmel, ein stündlich wechselndes Spiel von Licht und Farben. Ein mildes Klima mit ständigem Wechsel aus Sonnenschein und sanften, kurzen Niederschlägen lässt die Natur erblühen. Durch Wolken hindurchbrechende Sonnenstrahlen lassen das Gras in einem schon fast unnatürlichen Grün erstrahlen und bieten ein fantastisches Wechselspiel an Farben und Stimmungen – und es scheint fast so, als würde sich die Landschaft ständig verändern. Sie werden aber auch den Wechsel von absoluter Ruhe und schon unheimlicher Stille zur Betriebsamkeit in den Städten und dem fröhlichen Stimmengewirr eines Pubs erleben. Irische Gastfreundschaft und gemütliche Pubs – ein angenehmes Klima mit einer üppigen Vegetation, bedingt durch den Golfstrom – all das, was Irland zu einem einzigartigen und lohnenswerten Reiseziel macht, möchten wir Ihnen auf unserer Rundreise nahebringen.

Reiseverlauf & Bildergalerie

Bildergalerie
-> hier klicken für Impressionen aus den vergangenen Jahren

Anreise
Abfahrt von Deutschland zur Fahrt durch die Niederlande nach Rotterdam/Zeebrugge. Am Abend gehen Sie an Bord Ihrer komfortablen Fähre. Genießen Sie das Buffetabendessen und die Unterhaltung an Bord. Übernachtung in Kabinen mit Dusche/WC.

England - Wales - Holyhead - Dublin
Nach dem Frühstücksbuffet an Bord der Fähre beginnt Ihre Fahrt durch England und das reizvolle Nordwales zum Fährhafen von Holyhead. Am Spätnachmittag tritt die Reisegruppe mit der Schnellfähre die Überfahrt nach Irland an. Weiterfahrt nach Dublin, wo Sie auch übernachten.

Stadtrundfahrt Dublin - Klostersiedlung Clonmacnoise - Galway
Nach dem Frühstück beginnt die Stadtrundfahrt durch Dublin, die über 1000 Jahre alte irische Hauptstadt mit ihren historischen und modernen Gebäuden, Wasserstraßen, Brücken und Parkanlagen. Die Fahrt wird unterbrochen, um in der alten Trinity College Universität das weltberühmte Book of Kells zu bewundern, Zeugnis frühchristlich-keltischer Kunst aus der Blütezeit des irischen Klosterwesens. Ein weiterer Höhepunkt ist die St. Patrick‘s Kathedrale, Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst und Wirkungsstätte des großen Jonathan Swift, deren Chor einst bei der Uraufführung von Händels Messias mitwirkte. Am Nachmittag reisen Sie weiter quer durch Irland nach Clonmacnoise, einer alten Klostersiedlung mit reichverzierten Hochkreuzen und mahnend zum Himmel deutenden Rundtürmen. Zu unseren Füßen fließt gelassen-träge der Shannon (längster Fluss Irlands) – bald Fluss, bald See, bald wenig mehr als ein Sumpf, respektlos gegenüber seinen flachen Ufern. Jenseits des Shannon beginnt der irische Westen. Die Provinz Connaught – gleichbedeutend mit karger Landschaft und einsamer Schönheit – einst Zuflucht vor der Verfolgung durch die grausamen Scharen Oliver Cromwells. Die ersten Trockensteinmauern heißen Sie in der Grafschaft Galway willkommen, und bald erreichen wir unser Hotel im Raum Portumna/Galway.

Black-Head Küstenstraße - Burren-Gebirgszug - Cliffs of Moher - Fähre Killimer - Tarbert
Die Reise geht in die bizarre Karstlandschaft des Burren. Burren ist bestimmt die seltsamste Gegend von ganz Irland. Hier gibt es Bärenhöhlen, unterirdische Flüsse, verschwindende Turlough Seen und eine unglaubliche Vielzahl blühender Wildpflanzen, wilde Ziegen und seltene Alpendohlen. Unwirklich und unwirtlich ist die Landschaft heute, und doch bezeugen Denkmäler aus früherer Zeit, dass es hier vor Jahrtausenden einmal eine Landwirtschaft gab, die den Menschen der Vorgeschichte ihr täglich Brot gewährte und ihnen noch Zeit zum Bau von Kultstätten, Grabmälern und Steinwallfestungen übrig ließ. Man fühlt sich am Ende der Welt, wenn am Rande der Klippen von Moher der feste Boden plötzlich aufhört und 200 Meter tiefer die atlantische Brandung unaufhörlich gegen die steile Felswand schlägt, geduldig in dem Bewusstsein, dass in weiteren Jahrtausenden alles einmal ihr gehören wird. Wir verlassen die Küste und fahren über Ennis in Richtung des durch die skurillen Verse bekannten Ortes Limerick. Unterwegs ist Gelegenheit zu einem Besuch von Bunratty Castle and Folk Park, eine der touristischen Hauptattraktionen Irlands. Im Freilichtmuseum kann man eintauchen in das Leben Irlands im 19.Jahrhundert. Später stoppen wir noch einmal in Adare, oft ausgezeichnet als schönstes Dorf Irlands. Wir sind angekommen in der Grafschaft Kerry, wo fleissige Kühe den Rohstoff für die beliebte Kerrygold-Butter erzeugen. Abendessen und Übernachtung im Raum Tralee/Killarney. Am Abend empfehlen wir den Besuch von Siamsa Tire, dem Nationalen Irischen Volkstheater. Lassen Sie sich von Tanz und Folklore im traditionellen Stil verzaubern. Die Darbietungen basieren auf alt überlieferten Weisen, die von Generation zu Generation weiter gegeben werden. (Preis p.P.: xxx €)

Killorglin - Waterville - Coomakista-Paß - Sneem - Moll's Gap - Lady's View - Muckross Park - Der Ring of Kerry, eine der schönsten Küsten­straßen Europas
Ihre heutige Rundreise führt Sie auf den „Ring of Kerry“. Ein Einkaufsstopp kann in der Lachsräucherei in Killorglin eingelegt werden, gefolgt von einem Besuch in einem typisch irischen Pub. Versuchen Sie einen „Irish Coffee“! Weiter führt uns die Küstenstraße über die Städtchen Cahirciveen und Waterville auf die Höhen des Coomakista-Passes hinauf. Auf enger, in den roten Sandsteinfelsen gehauenen Straße geht der Weg talwärts, und mit einem immer wechselnden Küstenbild von Sandstränden, Felsen und aus dem Wasser ragenden Inseln, gelangen wir nach Sneem, dem farbenfrohesten Städtchen Irlands. Weiter auf einsamer Bergstraße geht es hinauf zum Moll’s Gap Paß und zum Lady’s View Aussichtspunkt, von wo aus einst die Hofdamen der Königin Victoria die Seen von Killarney bewunderten. Ein erlebnisreicher Tag findet seinen würdigen Abschluss im Muckross-Park. Hier können Sie sich bei einem Spaziergang durch die Parkanlagen oder am See entspannen. Abendessen und Übernachtung im Raum Tralee/ Killarney.

Whiskey-Probe - Rock of Cashel - Dublin
Schwerfallen wird Ihnen der Abschied von der traumhaften Landschaft um Killarney, aber auch unser letzter Tag in Irland hat viel Besonderes zu bieten. Durch das fruchtbare Acker- und Weideland der Grafschaften Limerick und Tipperary fahren wir über Cork nach Midleton zum Midleton Heritage Zentrum, wo Sie bei einer Whiskey Probe die verschiedenen Geschmacksrichtungen der irischen Whiskeysorten probieren können. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch des Rock of Cashel. Weiter geht die Fahrt in Richtung Norden, zurück in die Landeshauptstadt. Am späteren Nachmittag Gelegenheit, Dublin ganz individuell zur erkunden. Abendessen und Übernachtung.

Dublin - Wales - Hull
Nach einem letzten guten irischen Frühstück geht es morgens von Dublin aus mit der Tagesfähre zurück nach Wales. Von Holyhead aus ist Gelegenheit, sich mit den Besonderheiten dieses südwestlichen, britischen Landestteiles vertraut zu machen. Abends startet dann von Hull aus die Fähre zurück zum Kontinent.

Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück an Bord treten Sie von der Küste aus die Heimreise an.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de