Angebot merken
AUSGEBUCHT | inkl. Weissensee Premium-Card!
Österreich

Radeln in Kärnten

Weissensee – Millstätter See – Drau Radweg – Alpe-Adria-Radtour

Nächster Termin: 24.05. - 29.05.2024 (6 Tage)
  • An- und Abreise sowie alle Transfers mit Gröschel-Bus
  • Transport der Fahrräder
  • Übernachtung im 4*-Vital-Hotel
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet und Abendessen
  • Empfang durch den Hausherrn
  • Nutzung der Vitalsaunalandschaft
  • hauseigener Badestrand
  • sachkundige Radbegleitung
  • inkl. Weissensee Premium Card: kostenfreie Nutzung der Bergbahn und der Weissensee-Schifffahrt

Zusatzkosten (vor Ort zu zahlen):

  • Kurtaxe: ca. 2,70 € p.P. und Nacht

ab 879,00 € 6 Tage
Doppelzimmer, Ü/HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Radeln in Kärnten
4* Vital-Hotel

6 Tage
ab 879,00 €

Buchungspaket
24.05. - 29.05.2024
6 Tage
Doppelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 879,00 €
Einzelzimmer, Übernachtung / Halbpension, p.P. 929,00 €
Zusatzkosten (vor Ort zu zahlen): Kurtaxe: ca. 2,70 Euro p.P. und Nacht

Radeln in Kärnten

Weissensee – Millstätter See – Drau Radweg – Alpe-Adria-Radtour

Reiseart
Aktivreisen
Radreisen
Mehrtagesfahrt
Saison
Frühjahr 2024
Zielgebiet
Österreich
Einleitung

Radeln durch den sonnigen Süden Österreichs. Radurlaub in Kärnten – das sind verträumte Dörfer, historische Städte und glitzernd blaue Seen. Sie Radeln vor der traumhaften Kulisse atemberaubender Gebirgspanoramen.

Der Drau-Radweg bietet eine atemberaubende Szenerie aus markanten Gipfeln der Lienzer Dolomiten, eindrucksvollen Städten und malerischen Dörfern.

Der Radweg am Millstätter See ist der Klassiker in der Region schlechthin. See- und Bergberührungen bieten ein sinnliches Naturerlebnis.

Die Alpe-Adria-Radtour überbrückt bequem die Grenzen zu drei Ländern und somit auch zu unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und kulinarischer Vielfalt.

Ihr Urlaubszuhause befindet sich am Weissensee. Er ist hinreißend schön, glasklar und smaragdgrün. Und besonders magisch: Er liegt in einer derartigen Ruhe inmitten der Gailtaler Alpen, dass man gar nicht anders kann, als diese Gelassenheit zu genießen.

Sie radeln vorwiegend auf gut ausgebauten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Es sind einige Höhenmeter zu überwinden.

  • Schwierigkeit: leicht bis mittel

.

Video
Reiseverlauf

Anreise - Drauradweg (ca. 52 km)

Anreise ins Oberdrautal, wo Sie den Bus gegen Ihr Rad eintauschen. Durch kühle Auen und gepflegte bäuerliche Kulturlandschaft fahren Sie, immer umrahmt von Bergwäldern und Almen durch die malerische Flußlandschaft der Drau. Idyllische Dörfer mit ihren schmucken historischen Ortskernen begleiten Sie auf dem Drauradweg bis zu Ihrem Hotel nach Weissensee, wo Sie herzlich empfangen werden (bitte beachten: Anstieg 300 Höhenmeter!).

Millstättersee (ca. 42 km)
Sie fahren mit dem Bus zum wunderschönen Millstättersee nördlich des Drautals.

Der Millstättersee liegt in 588 m Seehöhe, er ist 11,5 km lang und bis zu 1,8 km breit und nach dem Wörthersee, Kärntens zweitgrößter See. Größere Ansiedlungen am See finden sich ausschließlich am Nordufer, darunter sind die größten Ortschaften Seeboden, Millstatt und Döbriach.

Verschwiegene Buchten, aussichtsreiche Plätze, historische Villen und Seeterrassen direkt am Wasser, ein belebtes Nordufer und die naturbelassene Südseite des Sees begleiten Sie am heutigen Tag. Genießen Sie Natur, Kultur, Architektur und viele Genußplätze direkt am Wasser.

Die Rückfahrt zu Ihrem Hotel erfolgt mit dem Bus.

Gailtalradweg (ca. 40 km)
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus nach Kötschach-Mauthen, dass auch als „Genusseck“ Kärntens bezeichnet wird. Von hier aus startet Ihre heutige Tour entlang der Karnischen Alpen und des Flusses Gail. Ein Kurzbesuch des größten Skigebietes von Kärnten führt Sie weiter vorbei an kleinen Dörfern, die entlang dieses Flusses liegen. Das wildromantische Gailtal zählt zu den schönsten Tälern Kärntens. Der Gailtaler Käse und der Gailtaler Speck sind das Markenzeichen dieser Region. Ihr heutiges Tagesziel ist Hermagor, am wunderschönen Pressegger See gelegen. Genießen Sie hier ein erfrischendes Bad, inmitten von Bergen, Wäldern und Wiesen oder ein leckeres Eis in einem der zahlreichen Cafés.

Alpe-Adria Tour (ca. 55 km)
Herrlich geschlafen und gut gefrühstückt beradeln Sie 3 Länder in einer Tour. Nach dem Start im österreichischen Hermagor im Gailtal, fahren Sie zum Grenzübergang Thörl-Maglern nach Italien. Direkt an der Staatsgrenze beginnt der Alpe-Adria Radweg, den Sie bis nach Tarvis befahren. Von dort nehmen Sie die stillgelegte Bahnstrecke Richtung Grenzübergang Ratece (Slowenien). Weiterfahrt Richtung Planica, bis zum ersten Besichtigungsziel, einer der größten Skisprunganlagen der Welt. Nach einer wohlverdienten Pause Rückfahrt nach Italien in das kleine Städtchen Tarvis. Dort haben Sie die Möglichkeit, die besten Spaghetti zu kosten oder den beliebten Markt zu besuchen. Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.

Der Weissensee
Hausherr Peter verbringt den letzten Tag mit Ihnen im Naturpark Weissensee. Er zeigt Ihnen die schönsten Plätze am See und erzählt Ihnen passende Geschichten dazu … lassen Sie sich einfach überraschen.

Rückreise
Leider heißt es heute Abschied nehmen von Kärnten und Ihren freundlichen Gastgebern. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck erreichen Sie Ihre Heimatorte.

BUS & BIKE

Radtouren mit Gröschel Reisen

Rad-Reisen liegen nach wie vor voll im Trend! Ein Urlaub mit dem Fahrrad ist eine ausgewogene Mischung aus Erholung, Geselligkeit, Aktivität und Kultur.

Einfach näher dran – an der Natur, den Menschen, am Leben! Auf den verschiedenen Routen erkunden Sie abseits vom Verkehr einzigartige Gegenden und Sehenswürdigkeiten.
Fahrradfahren bedeutet, die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu genießen, gleichzeitig stärkt es unser Herz-Kreislaufsystem – eine phantastische Kombination, die bei Jung & Alt immer beliebter wird.

Wenn Sie „busradeln“, werden Sie mit dem Bus komfortabel an das gewünschte Reiseziel gebracht, Ihre Fahrräder sowie E-Bikes sind in unserem „Bike-liner“ sicher verladen und transportiert: Alle Fahrräder stehen frei auf ihren eigenen Reifen. Jedes wird in einer eigenen Schiene sicher und mit nur einem Riemen an einem Gummi- oder Zellkautschukhalter befestigt. Sie sind sofort bei Ankunft abfahrbereit – ein echter Mehrwert für Ihre Tour.

Jede Tour ist ein Erlebnis für sich und auch für ungeübte „Neuaufsteiger“ geeignet. Die Mischung aus Entspannung, aktiven Urlaub, Sightseeing und wunderschöner Naturlandschaften – die Ihnen bei einer Autofahrt verborgen bleiben – macht Busradeln so besonders.
Es gibt kaum eine bessere Art, Land und Leute kennenzulernen. Sie werden überrascht sein, wie Menschen, die sich vorher nicht kannten, in kürzester Zeit zu einer fröhlichen Gemeinschaft zusammenwachsen.

Unser Service – Ihr Vorteil: Wenn Ihnen nach einer Pause zumute ist oder Sie eine Etappe im Bus mitfahren möchten: kein Problem, unser Reisebus ist stets zur Stelle.
Hinweis: Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms.

Für Radreisen gelten folgende Zustiegsmöglichkeiten:

  • Suhl/ Waffenmuseum
  • Zella-Mehlis/Betriebshof
  • Ilmenau/ Parkplatz am Busbahnhof
  • Erfurt/Domplatz und Arnstadt/Busbahnhof.

Teilnehmer aus Südthüringen geben ihr Rad und das Gepäck am Vortag der Reise am Betriebshof Gröschel ab.

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de