Angebot merken
NEU | Ferien-Tipp
Deutschland

Tiergarten Nürnberg

...einer der schönsten Landschaftszoos Europas

Nächster Termin: 27.03. - 27.03.2024 (Tagesfahrt)
  • Hin- und Rückfahrt im modenen Reisebus
  • Eintritt in den Tiergarten
ab 65,00 € 1 Tag
Fahrt inkl. Eintritt Tiergarten
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Nürnberg

1 Tag
ab 65,00 €

Buchungspaket
27.03.2024 (Ferientipp)
1 Tag
Fahrt inkl. Eintritt Tiergarten
65,00 €
Kinder: 39,00 €
20.09.2024 (Weltkindertag)
1 Tag
Fahrt inkl. Eintritt Tiergarten
65,00 €
Kinder: 39,00 €
KInderpreis gilt bis 12 Jahre.

Tiergarten Nürnberg

...einer der schönsten Landschaftszoos Europas

Reiseart
Erlebnisreisen
Tagesfahrten | Ferien-Tipps
Städtereisen
Saison
ganzjährig 2024
Zielgebiet
Deutschland
Video
Tiergarten

Der Tiergarten Nürnberg zählt zu den schönsten zoologischen Gärten Europas. Die weitläufige Waldparkanlage präsentiert sich mit zerklüfteten Felsformationen aus rotem Sandstein, jahrhundertealten Bäumen sowie idyllischen Auen- und Weiherlandschaften. Ein einzigartiges Zusammenspiel von Landschaft und Tierwelt bietet echte Erlebnisse und richtige Erholung für kleine und große Besucher.

Der Tiergarten Nürnberg ist landschaftlich geprägt durch ehemalige Sandsteinbrüche und die Mischkultur des früheren Reichswalds. Steinböcke, Löwen, Tiger und Eisbären leben vor bzw. in beeindruckenden Felskulissen, in denen bei genauem Hinsehen teilweise noch die angeschlagenen Quaderblöcke aus den Zeiten der aktiven Steinbrüche zu erkennen sind. Große Freiflächen mit Grasbewuchs durchziehen das Gelände und verwandeln sich im Frühjahr zu einer herrlichen Blütenpracht. Ein wahrer Schatz ist der Standort des Märzenbechers unter einer mächtigen Eiche an den Raubtierwiesen.

Bäume und Wälder bestimmen durch die natürliche Topographie des Parks einen Waldtierbestand von Franken bis Französisch Guayana. Der Tiergarten Nürnberg beherbergt als Teil des über 20.000 ha großen Reichswalds mehr als 150 heimische Vogelarten und über 50 heimische Säugetiere. Mit seiner Spezialisierung auf Tiere der tropischen Regenwälder schlägt der Tiergarten die Brücke zu anderen Wäldern der Welt: Schabrackentapire, Prinz-Alfred-Hirsche und Panzernashörner stammen aus den asiatischen Wäldern und aus südamerikanischen Wäldern kommen Flachlandtapire, Totenkopfaffen, Aras, Harpyien wie auch die Seekühe (Manatis). Mit deren Manatihaus ist der Regenwald im Sommer 2011 nach Franken gekommen. Für Afrikas Regenwälder stehen im Tiergarten Nürnberg Gorillas und Gelbrückenducker.

Bei der Gründung des Tiergartens 1939 am jetzigen Standortwurden große Weiher geschaffen, die heute einen natürlichen Lebensraum für viele heimische Wasservögel und Fische darstellen. Die Thematik reicht vom einheimischen Süßwasser, über tropische Flussläufe und Küstengebiete bis ins offene Meer. Ausgehend von diesem aus der Landschaftsgestaltung hervorgegangenen Schwerpunkt wurde der Tierbestand entsprechend ausgewählt: vom südeuropäischen Krauskopfpelikan bis zum südamerikanischen Chile-Flamingo, vom Eisbär bis zum Pinguin, vom Otter bis zum Delphin. In der Delphinlagune schwimmen Delphine und Seelöwen gemeinsam in einer Wasserlandschaft im Freien. Auch im Aquapark tummeln sich Seelöwen, Eisbären und Pinguine in von unten einsehbaren Wasserbecken.

Eine in mitteleuropäischen Breiten eher unerwartete Landschaft ist die Wüste. Doch im Tiergarten Nürnberg nehmen Wüsten, Halbwüsten und Steppen einen breiten Raum ein und werden als hochempfindlicher Lebensräume thematisiert. Kaum ein anderer Zoo hat so viele und so auserlesene Tierarten aus den Trockengebieten der Welt. Vom Grevy-Zebra über den Somali-Wildesel bis zur asiatischen Kropfgazelle, vom Guanako bis zum Asiatischen Löwen und Gepard.

© tiergarten.nuernberg.de

Omnibusbetrieb Heinz Gröschel e.K.

Volker Gröschel
Talstrasse 75
98544 Zella-Mehlis

Tel.: +49 (0) 3682 / 48 36 85
Fax: +49 (0) 3682 / 42 548

info@groeschel-reisen.de